Zubereitungszeit
30 Min.
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Portionen
2
Mahlzeit
Abendessen
Art
Fischgericht
13 Bewertungen
2,9
Danke

Zutaten für geräucherte Lachsforelle

Grundzutaten

  • 600 g Pellkartoffel(n)
  • Salz

Fisch

  • 4 Lachsforellenfilet

Milchprodukte

  • 150 g Quark, 50 g Joghurt
  • Gartenkresse: 1 Beet Gartenkresse

Gewürze & Kräuter

  • Pfeffer
  • 0,5 TL edelsüßes Paprikapulver

Gemüse & Obst

  • 16 Radieschen
  • 1 TL Zitronenschale

weitere Zutaten

  • 150 g Quark
  • 50 g Joghurt
  • 1 Beet Gartenkresse

Arbeitsschritte für geräucherte Lachsforelle

  1. Pellkartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Radieschen waschen und in Scheiben schneiden. Die Zitronenschale fein abreiben.
  3. Quark und Joghurt in einer Schüssel verrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  4. Die Lachsforellenfilets waschen und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.
  5. Die Pellkartoffeln abgießen und mit den Radieschen und der Zitronenschale mischen.
  6. Die Lachsforellenfilets auf Tellern anrichten und mit der Quark-Joghurt-Mischung und den Pellkartoffeln servieren.
  7. Zum Schluss mit Gartenkresse garnieren.

Nährwerte für geräucherte Lachsforelle á 100 g

  • Kalorien 200 kcal
  • Fett 8 g
  • Kohlenhydrate 25 g
  • Eiweiß 10 g